Brian’s favorite…

…Oder wie der Topfenstrudel, durch einen wunderbaren Nordiren, zu neuen Ehren kam!

Zuerst muss gesagt sein: Der Topfenstrudel ist ein Klassiker unter den österreichischen Mehlspeisen und darf deshalb hier auf keinen Fall fehlen. Schließlich muss ich meinen österreichischen Wurzeln treu bleiben. Wie das aber so ist mit den österreichischen Klassikern, gibt es auch hier unzählige Variationen und die Frage danach was denn ein echter Topfenstrudel ist. Diese Frage hat wohl schon zu manch heftiger Diskussion geführt und wird wohl nie allgemeingültig geklärte werden können. Aber, beim wohnzimmerglücklichen Rezept hat sich diese Frage ganz eindeutig durch einen lieben Freund beantwortet. Besagter Freund ist, seit er in Deutschland lebt, auf einer der Suche nach dem heiligen Gral gleichkommenden Suche nach dem perfekten Topfenstrudel. Und immer wieder kommt er zu dem Schluss, dass der wohnzimmerglückliche einfach der Beste ist. Als Dank für dieses Kompliment, und weil ein Topfenstrudel auch gerne mal anders heißen möchte, hier das Rezept für „Brian’s favorite“!

Brian_1

Eigentlich ganz einfach…

…Tk-Blätterteig kaufen, auf dem Backblech auslegen, ein bisschen in Form ziehen und dann mit der Topfenmasse bestreichen.

Topfenmasse

  • 250 g Topfen
  • Schale einer Zitrone
  • 1 Packung Bourbon-Vanillezucker/ 1 TL echter Vanillezucker (zb. Schuhbeck)
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 2 El Grieß
  • 1/2 Packung Vanillepuddingpulver
  • 1/4 Liter Milch
  • 2 Eier

Milch mit Puddingpulver, Grieß, Zucker und Salz aufkochen. Die  Masse abkühlen lassen. Topfen mit der geriebenen Zitronenschale und dem Ei verrühren. Die beiden Massen gut vermischen und auf dem Strudel/Blätterteig verteilen.  Teig zu einem Strudel einrollen, mit einem Verquirlten Ei bestreichen und bei 200Grad (Ober-Unterhitze) circa 20 Minuten goldgelb backen.

Wer mag, kann den Strudel mit Rosinen oder Früchten variieren.

Eine meiner Lieblingsvariationen…

…die Topfenmasse mit circa 150 g Heidelbeeren (ob frisch oder gefroren ist egal, Hauptsache die TK Heidelbeeren sind aufgetaut und haben schon Flüssigkeit verloren) vermischen… Sieht schön aus und schmeckt absolut himmlisch…

Brian

Lasst es euch schmecken!